Chronik 1930

Eugen Kleiner
Eugen Kleiner

1930 wurde der Klangkörper von der neunstimmigen bayerischen Blechmusik (hohe Stimmung) auf B-Stimmung sowie Harmonibesetzung umgewandelt. Der ständige Bläserzuwachs erforderte im selben jahr eine Erweiterung der Vereinsführung. Zum Vorstand und zweiten Dirigenten wählte man Eugen Kleiner, Mellatz, der auch die Vereinsschriftführung übernahm. Kassier wurde Xaver Karg aus Opfenbach. Am 1. August 1933 schloß sich zudem das hiesige Streichorchester dem Musikverein an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.