Chronik 1871 bis 1894

Die Musikkapelle leitete ab 1871 Franz Josef Schneider, der Sohn des bisherigen Dirigenten. Dieser versteht es wie sein Vater, die Musikanten in Frieden zusammenzuhalten, da die Mitglieder der Kapelle über Jahrzehnte treu bei der Sache sind. Er brachte die Kapelle auf ein beachtliches musikalisches Niveau.

Nach dem 70er Krieg beteiligte sich die Kapelle jährlich am 1. September an der Feier zum Gedenken an den Sieg von Sedan. Wegen des frühen Todes des erst 55jährign Franz Josef Schneider ging der Dirigentenstab im Jahre 1894 an den damaligen Trompeter der Kapelle, Xaver Herrmann von Mellatz, über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.