Chronik 1820

Musikfoto aus den 1860er Jahren
Musikfoto aus den 1860er Jahren

Im Jahre 1820 übernahm der Sohn des „Tambourtoni“, Franz Josef Pfanner die Leitung der Opfenbacher Musik. Wie lange er die Musikkapelle führte, ist nicht mehr genau feststellbar. Ein Namensvetter von ihm, der 1800 in Mäuchen geborene Anton Pfanner war schon mit 17 Jahren Organist und im Alter von 22 Jahren Oberlehrer in Opfenbach. Dieser bildete Organisten aus und veranstaltete Kurse in Harmonielehre und Notenlesen für die in den Nachbargemeinden entstehenden Musikkapellen.

Die Nachfolger von Franz Josef Pfanner war Schmiedemeister Johann Baptist Schneider, der 1809 in Opfenbach geboren wurde. Dieser oder gar schon sein Vorgänger führte die neunstimmige Blechmusik mit Ventilinstrumenten ein.

Aus seiner Dirigentenzeit stammt die erste Photoaufnahme der Bläser (kurz vor dem Krieg 1870/71).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.