Chronik 1806

Kapelle in Mywiler um 1970
Kapelle in Mywiler um 1970

Quittungen aus den Jahren 1806/07 belegen die Mitwirkung der Musik an den Patroziniumsfesten der Dreifaltigkeitskapelle im Ortsteil Mywiler.

Wie man sich die Musik in jener Zeit vorzustellen hat, beschreibt Chronist Eugen Kleiner so:

„Sie bestand noch aus sogenannter Kavalleriemusik, ähnlich der heutigen Spielmannszüge. Voran marschierten Trommler, die auf ihren halbgroßen Trommelkübeln den Bass schlugen, die Melodie selbst wurde von Bläsern auf ventillosen Hörnern und Trompeten gespielt, denn es gab zu dieser Zeit noch keine Blechblasinstrumente unserer Begriffe.“

(aus der Festschrift zum 9. Bezirksmusikfest und 185-Jahr-Feier der Musikkapelle Opfenbach 1970)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.