Chronik 1994

Am 19. November gibt Adalbert Lingg nach 32jähriger Dirigententätigkeit sein Abschiedskonzert. Er übergibt den Dirigentenstab an Johannes Kuhn, der bereits bei den Konzerten in den Vorjahren mitwirkte. Der Besucherandrang ist so überwältigend, dass ca. 100 Personen wegen Überfüllung nicht mehr in die Halle gelassen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.