Unser erster Jugendblasorchesterwettbewerb

Am Samstag den 14. Mai 2011 trafen wir uns um 08.00 Uhr am Musikprobeheim um nach Gundelfingen/Bächingen zu fahren. Dort wollten wir unseren ersten Jugendblasorchesterwettbewerb absolvieren.

Jugendkapelle Opfenbach
Jugendkapelle Opfenbach

Unser Dirigent, Hermann März hatte uns am Freitag noch eingeschärft ja nicht zu spät zu kommen. Alle waren pünktlich, doch wer kam zu spät??? Unser Dirigent!!! Nachdem wir alles eingeladen hatten und alle im Bus saßen, konnten wir um 08.30 Uhr unseren Ausflug nach Gundelfingen starten. Nach einer langen Busfahrt, die wir hauptsächlich mit Dösen und miteinander Quatschen verbracht hatten, kamen wir ca. um 11.00 Uhr an unserem Ziel an. Vor unserem Auftritt um 11.30 Uhr stärkten wir uns noch mit einer kleinen Brotzeit, die aus Landjägern, Wienerle, Semmel und Butterbrezen bestand. Danach gingen wir zum Einspielen.

Fanclub der Jugendkapelle Opfenbach
Fanclub der Jugendkapelle Opfenbach

Kurz vor unserem Auftritt waren dann fast alle aufgeregt, am meisten Hermann. Unser Pflichtstück war Checkpoint – A Youngstars Overture von Fritz Neuböck und unser Wahlstück Celtic Dance von Kurt Gäble. Unsere einzigen Zuschauer waren unser Fanclub aus der Musikkapelle Opfenbach, die mit uns mitgefahren sind. Diese bestätigten uns, dass unser Auftritt gelungen war.

Vorspiel der Jugendkapelle Opfenbach
Vorspiel der Jugendkapelle Opfenbach

Nachdem wir erleichtert unsere Instrumente aufräumten, gingen wir zum Mittagessen. Uns hat es allen sehr gut geschmeckt. Auf unserem Speiseplan, (den uns die Musikkapelle ausgesucht hatte) standen Schnitzel, Pommes frites, Spätzle, Soße und Ketchup. Sehr gesättigt rollten wir schon fast zurück zur Brenzhalle und hörten uns noch einige andere Kapellen an.

Die Jugendkapelle Opfenbach mit Urkunde und Pokal
Die Jugendkapelle Opfenbach mit Urkunde und Pokal

Um 16.00 Uhr startete die Abschlussveranstaltung, die von der Stadtkapelle Gundelfingen unter der Leitung von Benjamin Markl musikalisch gestaltet wurde. Von insgesamt 17 Kapellen belegten wir mit 85 Punkten den 12. Platz (in der Kategorie „leicht“). Allen fiel ein Stein vom Herzen, nicht die letzten zu sein. Die Besten hatten 93 Punkte und daher schnitten wir nicht schlecht ab, vor allem, weil das unser erster Auftritt bei einer solchen Veranstaltung war.

Wir blieben nicht bis zum Schluss der Abschlussfeier, weil alle wieder heim wollten. So feierten wir noch ein bisschen im Bus und kamen dann erschöpft aber froh über unseren schönen Ausflug und Erfolg um ca. 19.00 Uhr in Opfenbach an. Alle fanden unseren ersten Wettbewerb schön und wir waren uns einig, das nächste Jahr wieder teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.